Equipur - amino 1000 g Dose

Equipur - amino 1000 g Dose


34,90 EUR incl. 7 % UST
34,90 EUR pro kg

EQUIPUR - amino führt dem Organismus neben Calcium die essentiellen Aminosäuren zu, welche für ein optimales Resultat beim Aufbau von Körpersubstanz, bei der Eiweißbildung und im reibungslosen Stoffwechselgeschehen unentbehrlich sind.

Zusammensetzung:
L-Lysin, Calciumcarbonat, DL-Methionin, Dextrose, L-Cystin, Sojaproteinkonzentrat

Fütterungshinweise:

Fohlen, Jungpferde, Ponys: 25 g pro Tag
Sport-, Zuchtpferde (500 kg): 50 g pro Tag

 

Fütterungsdauer:
Um eine optimale Wirkung zu erreichen, sollte die Fütterungsdauer mindestens 6 Wochen betragen. Die Fütterung über einen längeren Zeitraum oder ganzjährig ist problemlos und verbessert die Resultate.

 

Inhaltsstoffe:

Zusatzstoffe je kg:

Rohprotein                57,7 %

Kieselgur   130.000 mg

Rohfett                        0,5 %

 

Rohfaser                      0,2 %

 

Rohasche                   31,2 %

 

Calcium                       8,0 %

 

Lysin                         35,0 %

 

Methionin                  18,0 %

 

Cystin                          3,5 %

 

 

Anwendung:

EQUIPUR amino ist das Ergänzungsfutter mit den essentiellen Aminosäuren Lysin, Methionin und Cystin sowie Calcium.
Eine ausreichende und ausgewogene Zufuhr der biologisch hochwertigen Aminosäuren Lysin, Methionin und Cystin sowie Calcium fördert während der Wachstumsphase den Aufbau der Knochen, Muskulatur und Organe, steigert bei Stuten die Milchleistung und bei Hengsten die Spermaqualität, verbessert bei Sportpferden den anabolen Prozeß (Aufbau von Körpersubstanz, insbesondere von Muskulatur) und unterstützt den Organismus bei der Beseitigung von Eiweißmangelschäden.

Bei älteren Pferden wird der Prozeß des altersbedingten Nachlassens der körpereigenen Proteinsynthese verzögert. Da konventionelle Rationen aus Hafer und Heu für eine optimale Versorgung mit essentiellen Aminosäuren nicht ausreichen, ist das Pferd zur Vermeidung von Mangelerscheinungen auf eine zusätzliche Versorgung mit diesen Aminosäuren angewiesen.

 

Allgemeine ernährungswissenschaftliche Erkenntnisse:

Lysin - benötigen besonders junge Pferde im Wachstum, da es für die Knochenbildung unentbehrlich ist. Beim erwachsenen Pferd wird das Immunsystem gestärkt und Störungen im Fortpflanzungsgeschehen bei Hengsten und Stuten verhindert. Eine Unterversorgung mit Lysin während den letzten zwei Trächtigkeitsmonaten kann beim Fetus zu Entwicklungsstörungen führen sowie bei der laktierenden Stute eine Verringerung der Milchleistung bewirken. Da Lysin in den meisten Getreidefuttermitteln fehlt, ist hier eine zusätzliche Zufuhr besonders wichtig.

Methionin und Cystin - sind als schwefelhaltige Aminosäuren die wichtigste Quelle an organisch gebundenem Schwefel für den Körper. Neben ihrer Rolle als Proteinbausteine bei der Bildung von Körpergeweben wie Muskulatur oder stabiler Hornsubstanz spielen sie eine entscheidende Rolle im Zellstoffwechsel; ein Mangel führt nicht nur zu Verlusten an Körpersubstanz sondern auch zu Leberschäden, Allergien und Wundheilungsstörungen.

Calcium - ist maßgeblich für die Entwicklung, Belastbarkeit und Festigkeit von Knochen und Zähnen zuständig. Bei einem Mangel durch Unterversorgung oder durch erhöhten Bedarf wie Wachstum, Trächtigkeit, Laktation sowie schwerer körperlicher Anstrengung kommt es anfänglich vor allem zu Steifigkeiten und geringgradigen Lahmheiten. Hält die Unterversorgung mit Calcium länger an, folgen Knochenauftreibungen und -entzündungen, Gelenkveränderungen und sogar Knochenbrüche. Gerade beim wachsenden Fohlen führt ein Calciummangel zu irreparablen Verformungen der Gliedmaßenknochen.